Die geplanten Lockerungen der Bundesregierung und das wieder Hochfahren der Schulen werden zu steigenenden Fahrgastzahlen führen. Steigt der Passagier vorne beim Busfahrer ein, können die geltenden Abstandsregeln nicht eingehalten werden. Daher ist in den meisten öffentlichen Bussen der vordere Teil abgesperrt und ein Kassieren derzeit nicht möglich.

Unser neu entwickelter Fahrerschutz schafft hier Abhilfe. Eine Hygienewand schützt den Fahrer und den Passagier und schafft eine vollkommen transparente Schutzbarriere.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Kunststoff-Verarbeitung und Herstellung unserer LED-Flächenlichter ist es uns möglich, das Know-How zu transferieren und den Maschinenpark für die Produktion von Hygienewänden für Busse zu nutzen.

Die Schutzscheiben können individuell auf jedes Busmodell angepasst und gefertigt werden. Einige der häufigsten Busmodelle sind bereits gezeichnet und können dementsprechend ohne vorheriges Ausmessen produziert werden. Sprechen Sie uns für eine aktuelle Übersicht an, weitere Infos  HIER

   
     
   
 
   
     
  
 

 Die Hansen GmbH ist nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert. Damit garantieren wir weiterhin qualitativ hochwertige und normkonforme Produkte und Prozesse.

Diese Zertifizierung bildet die Basis für unser Managementsystem und für die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse im Unternehmen.  

Mit der Erlangung des Zertifikats zeigen wir, dass wir nicht nur Qualität liefern, sondern auch auf höchstem Niveau und nach den neuesten Qualitätsstandards fertigen. Dies ist Ansporn und Verpflichtung für uns, auch zukünftig unseren Qualitätsanspruch hoch zu halten.

Zertifizierte Tätigkeitsbereiche sind Entwicklung und Herstellung und Vertrieb von elektronischen Komponenten für die Lichttechnik.

Zertrifikat  <u> Download</u>

   
   
 
   
     
  
 

 Als das Klinikum Nordfriesland sich auf die Corona-Pandemie vorbereitete, entstand die Frage, wie die Mitarbeiter geschützt werden können, die an offenen Tresen und den Praxen ihre Arbeit verrichten. Unterstützung erhielt das Klinikum durch die Firma Hansen aus Haselund. Firma Hansen ist nicht nur auf innovative Lichttechnik spezialisiert, sondern fertigt auch LED-Flächenlichter für den Aufzugs- und Ladenbau, so dass alle Materialien vorhanden sind, um schnell individuelle Schutzeinrichtungen aus Acrylglas zu schaffen.

Geschäftsführer Martin Hansen konnte dem Klinikum eine gerade selbst entwickelte mobile, persönliche Schutzeinrichtung für Ärzte und Pflegekräfte anbieten: Gesichstsvisiere aus Acrylglas und PET helfen, Tröpfcheninfektionen während der Patientenbehandlung zu unterbinden. Nach einem kurzen Tragetest durch verschiedene Klinikmitarbeiter bestellte das Klinikum Nordfriesland kurzfristig 400 Gesichtsvisiere,die innerhalb von zwei Tagen zur Auslieferung kamen.

Das Klinikum war ausserordentlich dankbar für diese schnelle Lösung. Umso mehr als sich Martin Hansen entschloß, dem Klinikum 100 Visiere zusätzlich zu spenden. „In Notzeiten wie diesen müssen wir alle zusammenstehen und zusammenhalten. Mit unserer Spende möchten wir unsere Verbundenheit mit den Ärzten, Pflege- und Funktionskräften zeigen, die jeden Tag der Bevölkerung zur Seite stehen und sich selbst einer Gesundheitsgefahr aussetzen“, erläutert Martin Hansen seine Motivation zur Unterstützung des Klinikums.

   
     
   
 
   
     
  
 

 Kennen Sie das Handbuch Lichtwerbung?

Teil 1 - Gestaltung von Lichtwerbeanlagen
Teil 2 - Planung · Fertigung · Montage · Wartung

Unser Angebot für Sie:
Bundle Teil 1 + Teil 2
zum Vorzugspreis von € 99,00


 Lesen Sie hier mehr und bestellen Sie ...

   
   
 
 
   
     
  
 

 Mit einer neuen Geschäftsidee gelingt es uns, die Corona-Krise zu meistern. So produzieren wir zusätzlich zum Tagesgeschäft derzeit unter Hochdruck Hygieneschutzwände für Busse und Gesichtsschutz-Visiere aus PET-G als Tröpfchenschutz.
Gesichtvisiere sind kurzfristig lieferbar, Minestbestellmenge 10 Stück. Die Produkte werden komplett bei uns im Hause gefertigt - Made in Germany!  Details  HIER

   
   
 

Wenn Sie in Zukunft keine E-Mails mehr von der Hansen GmbH bekommen möchten, bitte hier klicken. · Impressum · Copyright